myHADES ist ein einfach zu bedienendes online-Friedhofsverwaltungsverfahren, das als Miet-Software zu geringen Kosten via Internet genutzt wird. Für die Nutzung von myHADES müssen auf dem Computer keinerlei Software, Komponenten oder Treiber installiert werden, denn myHADES läuft einfach über Ihren Internet-Browser – selbstverständlich unabhängig vom Betriebssystem, egal ob nun Windows, Apple Mac / iOS oder gar Linux…

Sämtliche Daten liegen dabei sicher und geschützt vor fremdem Zugriff in einem professionellen Rechenzentrum mit höchster Ausfall-Sicherheit. Durch eine SSL-verschlüsselte Verbindung und weitere Sicherheitsmaßnahmen ist die Arbeit mit myHADES so sicher wie z.B. das Online-Banking. Datensicherungen werden regelmäßig und automatisiert durchgeführt, sodass Sie vor  Datenverlust geschützt sind.

Laufende Software-Updates, die im Dialog mit den Anwendern entwickelt werden, erweitern den Funktionsumfang von myHADES stetig und stehen für alle Anwender unverzüglich nach Veröffentlichung bereit. Über unseren regelmäßigen eMail-Newsletter wird über neue Versionen entsprechend informiert und in regelmäßig stattfindenden Seminaren in angenehmer Atmosphäre kann man sich laufend fortbilden.

Bei evtl. Fragen zu myHADES oder bei Problemen steht Ihnen unsere freundliche und kompetente Hotline jederzeit gern zur Verfügung.

Durch die moderne und übersichtliche Oberfläche macht die Arbeit mit myHADES einfach Spaß – Probieren Sie es doch einfach selbst aus und nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen 30-Tage-online-Test!

Vollkommen risikolos!

Sollten Sie sich – aus welchem Grund auch immer – dazu entscheiden, myHADES nicht mehr länger einzusetzen, bekommen Sie ohne Wenn und Aber bei Vertragsablauf Ihre bis dahin erfassten Daten unaufgefordert von uns zugestellt!

Vorteile von myHADES

• professionelle und dennoch unkomplizierte Friedhofsverwaltung
• „nutzen statt kaufen“: sehr günstig zu kalkulierbaren und transparenten Kosten
• durchgängiges Bedienkonzept (Workflow) und attraktive Oberfläche
• schnell zu erlernen und einfach zu bedienen
• ausgereift, praxisnah und effizient
• zum Betrieb reicht ein internetfähiger PC / Notebook o.ä.,
• minimale Hardware-Voraussetzungen
• keine lokalen Installationen notwendig
• zukunftssicher durch modernste Web-Technologie
• dank SSL-Verschlüsselung sicher in der Anwendung
• ortsunabhängig / mobil einsetzbar
• zentrale Datensicherungen auf dem Server
• minimaler administrativer Aufwand durch zentrales Verfahren
• ständige Weiterentwicklung des Verfahrens
• Update-Service, Hotline und Fernwartung inklusive
• jederzeit durch optionale Zusatzmodule erweiterbar

Selbstverständlich können wir auch Ihre Altdaten aus allen gängigen Fremdverfahren nach myHADES übernehmen, sodass ein nahloses Weiterarbeiten ohne erneute Datenerfassung möglicht ist. Fragen Sie uns nach den individuellen Möglichkeiten und Konditionen!

Datenübernahmen (Konvertierungen) aus durch myHADES abgelöster Alt-Software gehören zu unserem täglichen Geschäft – so haben wir zu zahllosen und am häufigsten anzutreffenden Verfahren bereits fix- und fertige Konvertierungs-Tools „in der Schublade“ liegen, die eine verlustfreie und reibungslose Übernahme Ihrer Daten nach HADES gewährleisten.

Beispielsweise haben wir Konvertierungen aus folgenden Friedhofsverwaltungs-Verfahren fertig und schon oft nach HADES importiert (alphabetisch sortiert):

  • EDWALT3 und EDFRIED3 von Emons&Partner GmbH, Troisdorf (von uns übernommen)
  • ElFried von CTS EDV, Hanau
  • Frieda von Breustedt GmbH, Pforzheim
  • GeFried vom VPPN Nordelbien
  • jpax / nexus-pax von CTS EDV, Hanau (ehem. Meier-IT, Lübbecke)
  • memento-mori5 von COMRAMO, Hannover (ehem. KID Hannover bzw. RNB Hamburg)
  • mpsFIM von mps, Koblenz (ehemals FIM von All-for-One)
  • MS-Friedhof von Microsysteme Huber, Hamburg
  • nexus-pax von CTS EDV, Hanau (ehem. Meier IT Lübbecke)
  • Orlando von Girona, Berlin
  • PC-Friedhof von Hohlfeld Computersysteme, Cunewalde
  • ProSiris, Lübbecke
  • WinFried bzw. WinFried SE von in-com GmbH Frechen
  • sowie Konvertierung von Excel-Daten aus unserer diesbzgl. Vorlage
  • u.v.m. – fragen Sie uns gern bzgl. der Übernahme aus Ihrem Altverfahren!

Selbstverständlich erstellen wir aber auch individuelle Konvertierungen für Ihre evtl. selbst- oder fremdentwickelte Software oder importieren Daten aus Excel oder Access sowie allen möglichen Datenbankformaten.

Dabei gehen wir äußerst sorgfältig vor und bereiten die Übernahme bis ins kleinste Detail gemeinsam mit Ihnen vor – so wird anhand der vorliegenden Tabellenstrukturen zunächst ein grober „Fahrplan“ für die Übernahme in die Zieltabellen in HADES erstellt und anschließend anhand von Musterdaten, Screenshots und Ausdrucken der alten Software der Inhalt jedes einzelnen Quell-Feldes abgestimmt und auch auf Sonderkonstellationen Rücksicht genommen. So stellen wir für Sie sicher, dass keine Daten verlorengehen und ein reibungsloser Start mit HADES gewährleistet ist.

Vertrauen Sie auf unsere jahrelange Erfahrung – gern stimmen wir ein individuelles Konzept mit Ihnen ab und sind sicher, gemeinsam bestmögliche Ergebnisse zu erzielen!

myHADES basiert auf mehr als 35-jähriger Erfahrung der org-team Lagemann GmbH im Bereich der Entwicklung kirchlicher und kommunaler Software und wurde als modernes, webbasiertes Verfahren unter Verwendung der Programmiersprache PHP und der Datenbank mySQL entwickelt.

myHADES kann praktisch überall eingesetzt werden, da es plattform-unabhängig ist und lediglich einen Computer (PC, Laptop, Tablet-PC oder sogar iPad) mit Internet-Anbindung und Browser benötigt.

Als SaaS-Verfahren („Software as a service“ – Mietsoftware, bei der für die Nutzung des Dienstes gezahlt wird) eingesetzt liegen die Daten sicher und geschützt vor unauthorisiertem Zugriff in einem professionellen Rechenzentrum, das zudem auch für regelmäßige Datensicherung aller Anwenderdaten sorgt. Die Verbindung, die von den Anwendern übers Internet hergestellt wird, ist SSL-verschlüsselt und somit so sicher, wie Sie es z.B. vom Internet-Banking gewohnt sind.

Für die Nutzung von myHADES sind denkbar wenige Voraussetzungen nötig. Im Prinzip wird lediglich ein PC / Notebook / Tablet oder iPad mit einem stationären oder mobilen Internet-Zugang benötigt…

•    DSL-Internet-Verbindung

•    aktuelle Internet-Browser (Mozilla Firefox (bevorzugt), InternetExplorer (ab Version 8), Opera, Safari, google Chrome…)

•    Bildschirmauflösung mindestens 1024 * 768 pixel

•    aktiviertes JavaScript (ActiveScripting)

•    installierter Adobe Reader für pdf-Ausdrucke

Für die Arbeit mit myHADES empfehlen wir die Verwendung des kostenlosen Browsers Mozilla Firefox (Download sh. Media – „Links“), für den myHADES optimiert ist. Grundsätzlich sind auch andere gängige Browser möglich.

98% unserer Anwender würden nach letzten aktuellen Kundenumfrage myHADES weiterempfehlen oder haben dies bereits getan! Ein tolles Ergebnis, wie wir finden – und das kommt nicht von ungefähr… Überzeugen Sie sich selbst:

Nachfolgend finden Sie Original-Kommentare von myHADES-Anwendern. Lesen Sie selbst, wie gut diese mit der Software zurechtkommen und lassen auch Sie sich vom Nutzen des Verfahrens überzeugen! Für weitergehende Fragen oder persönliche Kontaktvermittlung stehen wir Ihnen auf Anfrage jederzeit gern zur Verfügung, kontaktieren Sie uns einfach…

„Nachdem ich nun mittlerweile seit etwa 4 Monaten mit dem Friedhofsprogramm myHades arbeite, möchte ich ihnen sagen, dass ich sehr froh bin, dass wir uns vom Kirchenvorstand in Elze für dieses Programm entschieden haben. Ich als Friedhofsverwalter – nur mit ein paar Stunden dafür beauftragt – bin begeistert über die Anwendungsmöglichkeiten – auch für einen nicht so versierten Computerfachmann. Liegt aber auch an der tollen Betreuung durch die Fachleute der Fa. Lagemann, die jederzeit hilfreich zur Seite stehen. Danke.“
Herr Schenk aus Elze

„Anfang 2012 haben wir uns dafür entschieden, die Friedhofsverwaltung im 21. Jahrhundert ankommen zu lassen (zuvor manuelle Listenverwaltung). Aus einigen Angeboten und Testzugängen haben wir uns schließlich für myHADES entschieden, da es ein gutes, selbsterklärendes und übersichtliches Programm zum fairen Preis ist.Der Kontakt ist stets sehr freundlich, den man nicht missen möchte.“
Herr Timphaus aus Neuenkirchen-Vörden

„Ich arbeite bereits seit Anfang des Jahres 2010 mit myHADES. Es ist sehr anwenderfreundlich, da das Programm klar strukturiert und leicht begreifbar ist. Aufgrund des klaren Systems findet man schnell den Weg, der zum jeweiligen Ziel führt.“
Frau Weller aus Bad Laer

„Diese Software ist besser als das was ich bisher kannte…!“
(Herr Nix setzte bislang seit 17 Jahren andere Software zur Verwaltung von Friedhöfen ein)
Herr Nix aus Mettmann

„Im Frühjahr 2010 haben wir unsere Friedhofsverwaltung umstellen müssen. Aus vielen Angeboten haben wir uns für myHADES entschieden – es war eine gute Wahl. Jedes Programm hat für einen neuen Anwender offene Fragen. Bei myHADES haben wir immer wieder kompetente Hilfe erfahren. Den vorbildlichen Service möchten wir nicht missen.“
Herr Kleine-Möllhoff aus Essen-Kettwig

(wird laufend erweitert und aktualisiert)

Hier finden Sie übrigens die Ergebnisse unserer Kundenzufriedenheits-Umfrage

Erleben Sie selbst, wie einfach und schnell die Bearbeitung eines Bestattungsfalls mit myHADES funktioniert und erledigen Sie in nicht einmal fünf Minuten einen ganzen Vorgang!

(Zum Abspielen eines Videos klicken Sie bitte auf das entsprechende Symbol)

1. Schritt:
Bestattungstermin

(optional) Durch Anlage des Bestattungstermins werden viele der später auf der Grab-Karteikarte benötigten Daten erfasst, die dann nur noch ergänzt werden müssen. Außerdem lädt der Terminplaner die Beteiligten auch per eMail ein…

2. Schritt:
Vorgangsbearbeitung

Auf der Grab-Karteikarte werden Angaben zum Nutzungsrecht und dem Nutzungsberechtigten gemacht. Dabei werden Nutzungsdauer und das Erwerbsprotokoll zur Grabstätte automatisch gefüllt. Ergänzende Angaben können auch später ausgefüllt werden…

3. Schritt:
Bescheid-Erstellung

Auf Basis zuvor gemachter Angaben wird automatisch ein Gebührenbescheid-Vorschlag generiert, der noch individuell angepasst werden kann. Mit dem Ausdruck des Bescheides ist der Vorgang dann abgeschlossen…

.
entera ist unser Partner in allen Fragen rund um das Thema GIS und entwickelt das an myHADES angebundene grafische Informationssystem DGF.online für uns laufend weiter.
.

Die COMRAMO-KID GmbH ist eine Einrichtung der Landeskirche Hannover und hostet myHADES in Ihrem zertifizierten und professionell betriebenen Rechenzentrum.
.

Das Bistum Osnabrück zählt bereits seit den 1980er Jahren zum festen Anwenderkreis unserer Software und nutzt seit mehr als 20 Jahren auch unsere Friedhofsverfahren.
.

Der Offizialatsbezirk Oldenburg setzt HADES bereits seit dem Jahre 2000 ein und hat 2011 entschieden, myHADES flächendeckend für seine Friedhofsverwaltungen einzuführen.
.

.
Die ECKD-KIGST GmbH mit Sitz in Offenbach bei Frankfurt und Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Duisburg, Kassel und Suhl zählt seit mehr als 25 Jahren zu den führenden IT-Dienstleistungsunternehmen für Informationsverarbeitung im kirchlichen Umfeld. Wir sind seit fast 20 Jahren enge Partner…

Bereits seit den frühen 1980er Jahren setzt die Evang.-luth. Landeskirche in Oldenburg auf Software aus unserem Hause. Seit 2010 wird die Friedhofsverwaltung einheitlich mit HADES erledigt!
.

Auch die Westfälische Landeskirche in Bielefeld setzt seit mehr als zehn Jahren auf Friedhofsverwaltungs-Software aus unserem Hause und empfiehlt diese ihren Kirchengemeinden zum Einsatz.
.

Der KDO Oldenburg ist ein Innovations- und Technologie-Dienstleister für Verwaltungsprozesse und vertreibt  Produkte und Dienstleistungen für öffentliche Verwaltungen; u.a. auch myHADES und HADES.
.

Seit 2017 sind wir auch Fördermitglied im Verein zur Förderung des Friedhofswesens in der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, das historisch gewachsene Friedhofswesen in kirchlicher Trägerschaft zu erhalten und durch gezieltes Marketing weiterzuentwickeln.

Als erfolgreich agierendes Unternehmen fühlen wir uns verpflichtet, Menschen, die dringend auf Zuwendungen angewiesen sind, zu helfen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen Projekte von unicef und den Ärzten ohne Grenzen regelmäßig finanziell zu unterstützen:

unicef

Unter dem Leitsatz „Gemeinsam für Kinder“ setzt sich UNICEF weltweit dafür ein, die Kinderrechte für jedes Kind zu verwirklichen. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen wurde 1946 gegründet und arbeitet heute in über 150 Ländern. UNICEF versorgt jedes zweite Kind weltweit mit Impfstoffen, baut Brunnen und stellt Schulmaterial für Millionen Kinder bereit. Gleichzeitig setzt sich UNICEF politisch ein, um die Lebenssituation der Kinder nachhaltig zu verbessern – auch in Deutschland.
UNICEF konnte so in 60 Jahren viel erreichen: Heute gehen mehr Kinder denn je zur Schule. Und weltweit wächst das Bewusstsein, dass Kinder Persönlichkeiten mit eigenen Rechten sind. Doch bis heute leiden Millionen Kinder unter extremer Armut und Ausbeutung. Und noch immer sterben Jahr für Jahr mehr als acht Millionen Kinder – die meisten an vermeidbaren oder leicht zu behandelnden Krankheiten. Sie brauchen unsere Hilfe jetzt.
Unterstützen auch Sie die Arbeit von UNICEF – gemeinsam für Kinder!

Ärzte ohne Grenzen

Ärzte ohne Grenzen leistet medizinische Nothilfe, wenn in Kriegsgebieten oder nach Naturkatastrophen das Leben vieler Menschen bedroht ist – ohne nach Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung zu fragen.

Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen ist eine private medizinische Nothilfeorganisation, deren Grundprinzipien in ihrer Charta festgelegt sind.

Zu den Aufgaben von Ärzte ohne Grenzen gehört es, allen Opfern Hilfe zu gewähren, ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft oder ihrer politischen und religiösen Überzeugungen. Ärzte ohne Grenzen ist neutral und unparteiisch und arbeitet frei von bürokratischen Zwängen. Um diese Unabhängigkeit zu bewahren, finanziert sich Ärzte ohne Grenzen mindestens zur Hälfte aus privaten Spenden.
Das internationale Netzwerk von Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen setzt sich aus Sektionen in 19 Ländern zusammen. Die deutsche Sektion ist Ärzte ohne Grenzen e.V.
Die Geschichte von Ärzte ohne Grenzen begann 1971. Einige junge französische Mediziner hatten die Vision, eine Organisation zu gründen, die der Zivilbevölkerung in Kriegsgebieten und den Opfern von Naturkatastrophen schnell und professionell ärztliche Hilfe bringt.Große Freude über die Verleihung des Friedensnobelpreises in der deutschen Sektion.
Die deutsche Sektion von Ärzte ohne Grenzen gibt es seit November 1993. Der Sitz der Zentrale ist Berlin, eine Zweigstelle befindet sich in Bonn.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen medizinisches und logistisches Personal für die Projekte ein. ÄoG finanziert, unterstützet und führt internationale Hilfsprojekte in Kooperation mit anderen Sektionen von Ärzte ohne Grenzen durch. Der Verein besteht neben hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern aus Vorstand, ordentlichen und fördernden Mitgliedern.

Kommunal Top in Form (Ausgabe September 2010)

Kommunal Direkt (Ausgabe Dezember 2009)

Zur optimalen Darstellung von myHADES empfehlen wir den Einsatz des Mozilla Firefox-Webbrowser. Dieser kann kostenlos hier heruntergeladen werden.

Zur Darstellung von pdf-Dateien (myHADES-Ausdrucke) empfehlen wir den AcrobatReader von Adobe, den sie ebenfalls kostenfrei hier erhalten können.

Bitte beachten Sie die Lizenz- und Nutzungshinweise der Hersteller bzw. Markeninhaber.